Team "PosiTUne Saxonia"

Positionsbestimmung ohne GPS? Kein Problem! Die sieben Schüler von Team "PosiTUne-Saxony" kommen aus Dresden und Goerlitz, und haben sich gemeinsam als Ziel gesetzt, die Flugrichtung des CanSat's mit Hilfe des Dopplereffekts zu bestimmen. Dies wollen sie durch die Kombination von mehrern Schallquellen am Boden realisieren. Ebenfalls möchte das Überregionale Team probieren, den Satelit Modular aufzubauen, was auch in der Raumfahrt ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung der Raumfahrzeuge ist.

© CanSat. Erstellt von Karthi Savundararajan