Team "Gamma"

Team Gamma besteht aus sieben Schülern der Klasse DQI-12 der Europaschule SII Utbremen in Bremen. Betreut wird unser Schülerteam durch unseren Physiklehrer Frank Marshall. Aufgrund unseres Oberstufenprofils, welches das Abitur und die schulische Ausbildung zum informationstechnischen Assistenten vereint, beschäftigen wir uns in unserem Bildungsgang hauptsächlich mit Softwareentwicklung und digitaler Nachrichtentechnik.

Name                                               Fachgebiet

Robin Bley (19)                                            Bodenstationsdatenverarbeitung

Alexander Brennecke (19)                           Öffenlichkeitsarbeit, Sponsoring, Hardware

Alexander Feldmann (18)                            Android-Applikation, Landesystem

Marc Huisinga (18)                                      Bodenstationsdatenverarbeitung

Kevin Neumeyer (18)                                  Bodenstationsdatenvisualisierung

Till Schlechtweg (18)                                   Sensorik, Management, Mikrocontrollertechnik und -code

Steffen Wissmann (18)                                Sensorik, Mikrocontrollertechnik und -code

In unserem CanSat-Projekt wollen wir hauptsächlich den Gehalt diverser Schadstoffe in unserer Atmosphäre messen und mit diesen Daten einen möglichen Zusammenhang zwischen Feinstaubgehalt und UV-Strahlung in der Atmosphäre überprüfen. Zusätzlich entwickeln wir eine Bodenstationssoftware, welche uns das Analysieren und Visualisieren von Messdaten während des Fluges ermöglichen soll. Am Ende der Datenübertragungskette steht außerdem eine Android-Applikation, welche es ermöglichen soll, die Daten zusätzlich auf Smartphones zu visualisieren. Dieser Aufbau ermöglicht es uns, dass die von der Bodenstation empfangenen Daten an mehrere Nutzer weitergeleitet werden können und so eine Datenverteilung im Umfeld der Bodenstation erfolgt. Zudem ist es unser Ziel, das Gesamtsystem so redundant wie möglich zu machen.

Der CanSat soll dabei mit folgenden Sensoren ausgestattet werden:

  • UV-Sensor, welcher das Spektrum 280-390 nm abdeckt

  • Feinstaubsensor zum Bestimmen des Feinstaubgehalts in der Luft

  • GPS zum Bestimmen der Position und Höhe

  • Infrarot-Temperatur-Sensor zum Bestimmen der genauen Temperatur

  • Drucksensor zum Bestimmen des Druckes und der Höhe

Unsere Bodenstation und unsere Android-Applikation sollen die folgenden Features beinhalten:

  • Darstellung der Messdaten in verschiedenen visuellen Formaten

  • Verarbeitung und Analyse der Daten

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit, technische Flexibilität und Skalierbarkeit

 

Insgesamt möchten wir durch das Zusammenspiel der beiden Systeme ein optimales Gesamtsystem bereitstellen.

© CanSat. Erstellt von Karthi Savundararajan