Team "CrashingEagle"

50 Jahre nach dem Original ist nun auch unser Adler auf dem Weg. Wir erwarten zwar eine etwas härtere Landung, doch dafür soll der Flug umso aufschlussreicher sein. 

Wir, das sind vor allem Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums in Buchholz, die die Bodenstation des „Eagle’s“ bilden werden. Von dort aus soll auch eine genaue Ortung des CanSats erfolgen. Auch die Neigung und Rotation wird mit Hilfe eines Gyroskopes erfasst werden. Eine parallele Auswertung dieser Daten in visueller Form soll uns zeigen, wie der Adler sich im Sturzflug verhält. Das wird sicher kein großer Schritt für die Menschheit, aber ein umso größerer für uns…

© CanSat. Erstellt von Karthi Savundararajan