top of page
Teams 2023/24

Informationen & Termine für Wettbewerb 2023/24

 

Der Deutsche CanSat Wettbewerb 2023/24 gliedert sich in drei verschiedene Phasen von der Idee und der Bewerbung (Phase 1) über den Bau des CanSats (Phase 2) bis hin zur finalen Startkampagne und dem Raketenstart in der „City of Space“ Bremen (Phase 3):

 

 

Auf das Siegerteam wartet dann ein Besuch des ESA Standortes ESTEC in Noordwijk, Niederlande (Zeitraum 9. bis 21. Juni). Die Kosten werden dabei komplett von der ESA getragen. 

Für die Bewerbung zum Wettbewerb sollte das Team eine Idee haben, welche Sekundärmission mit dem CanSat erfüllt werden soll. Weiterhin sollte das Team eine Strategie haben, wie die Primär- und Sekundärmission technisch umgesetzt werden kann (z.B. welche Sensoren benötigt werden), wie die Öffentlichkeitsarbeit gestaltet und das Projekt finanziert wird.

Der Wettbewerb beginnt für interessierte Teams mit einer Bewerbung über ein herunterladbares Bewerbungsformular. Auf Basis dessen werden die zehn teilnehmenden Teams ausgewählt. Das Bewerbungsformular umfasst allgemeine Angaben zum Team, der gewählten Sekundärmission und den weiteren Rahmenbedingungen und Ideen (z.B. zur Finanzierung, der Öffentlichkeitsarbeit). 

Die Bewerbung soll von den Teams selbst, aber in Abstimmung mit der betreuenden Person verfasst werden.

Alle Informationen zum diesjährigen CanSat Wettbewerb 2023/24 finden Sie in den untenstehenden Richtlinien. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02. Oktober 2023 um 23:59 Uhr per PDF an: info@cansat.de

 

Infomaterialien für den Wettbewerb 2023/24:

  • Ankündigung 10. Deutscher CanSat-Wettbewerb 2023/24:

  • Richtlinien:

  • Bewerbungsformular:

  • Datenschutzerklärung: 

  • Phasen eines Raumfahrtprojektes:

  • CanSat Unterrichtsmaterialien:

Bitte beachtet: Durch die Bewerbung geht CanSat Germany davon aus, dass die teilnehmenden Teammitglieder und betreuenden Personen an allen Veranstaltungen des Wettbewerbes teilnehmen können. Ein Rücktritt vom Wettbewerb durch Terminkollisionen ist streng zu vermeiden, da die Anzahl der Teams limitiert ist. Außerdem gilt es zu beachten, dass die Rückmeldung, welche zehn Teams am Wettbewerb teilnehmen können, in den Herbstferien erfolgt. Das Team sollte gewährleisten, dass es sich bei Zusage verbindlich zurückmelden kann und die betreuenden Personen, Rückfragen zum einführenden Workshop beantworten können.

Zeitplan.png
bottom of page